Götzingen

Heimat und Zukunft für Mensch und Natur

Biodiversitätspfad "Blütenweg Götzingen"

In Götzingen entsteht in 2022 ein Biodiversitätspfad: der "Blütenweg Götzingen". Aufgrund vieler vorhanderer Dauerblühflächen und Streuobstwiesen passt der Name einfach gut zum einem Weg rund um Götzingen.

Der Weg führt auf 8 km zu 12 verschiedenen Stationen. Dort sind Informationstafeln aufgebaut, die allgemein über die Wichtigkeit der Biodiversität sowie über die biologische Vielfalt in und um Götzingen informieren. Entlang der Strecke gibt es Möglichkeiten zum Rasten und an manchen Stationen auch kleine Spielgeräte.

Start und Ziel des Blütenwegs ist am Nächstweiher. Er führt zu verschiedenen Ökosystemen und Biotopen wie dem Brüchet-Weiher, Feldhecken und Dolinen im Wald. Der Weg kann auch abgekürzt oder in Etappen gelaufen werden.

Der Blütenweg ist eine weitere Möglichkeit der Naherholung für die Menschen der Region.

Außerdem ist er ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Durch die Neuanlage von zusätzlichen kleinen Blühflächen werden entfernt liegende große Dauerblühflächen vernetzt. Der Weg dient der Umweltbildung und soll die Menschen für den Erhalt unserer Natur weiter sensibilisieren.

  • Tafel 1a
  • Tafel 1b
  • 20220907_162200
  • 20220907_162241
  • 20220907_162100
  • 20220907_162119
  • 20220916_124607
  • 20220907_163646
  • 20220907_163349
  • 20220907_171103
  • 20220907_171301
  • 20220911_120140
  • 20220907_171944
  • 20220907_173122


Es gibt auf dem Weg das ganze Jahr über viel zu entdecken. Man muss nur Augen und Ohren offen halten.

Hier einige Fotos verschiedener Lebensräume und heimischer Tier- und Pflanzenarten, die entlang des Blütenwegs vorkommen.

  • Graureiher (2)
  • Fläche Stadtwerke Juni 2021
  • 20220507_090601
  • 20210420_193222
  • 20220318_123040
  • 20220415_114407
  • Laubfrosch
  • Grünspecht (2)
  • 20210530_103629
  • IMG_1339
  • 20200528_131042
  • 20200620_133237
  • IMG_1522
  • Tagpfauenauge
  • Zitronenfalter


Im Sommer 2022 wurden die Informationstafeln des Blütenwegs fertiggestellt und fünf große Nisthilfen für Wildbienen aufgebaut. Die offizielle Übergabe des Biodiversitätspfades ist für den 21.Oktober 2022 geplant.

Voraussichtliche Fertigstellung aller Stationen ist aufgrund von Lieferschwierigkeiten eines Herstellers erst im November 2022.